1926 Bonn-Duisdorf Hardtberg e.V.

Nistkastenreinigung 2017

Am 18. November haben wir mit der Nistkastenreinigung und Statistik 2017 begonnen. 11 Helfer trafen sich um 09:00 Uhr bei kühlem trockenem Herbstwetter auf dem Grillplatz. In 2 Gruppen unter der Leitung von Werner Krips – er kennt alle Nistkasten-Standorte und findet diese sicher wieder - wurden bis zum späten Nachmittag mehr als 100 Nistkästen und Nisthilfen für Insekten und Fledermäuse gereinigt, kontrolliert und erfasst. Dabei wurden 9 alte und defekte Nistkästen durch neue Holzbetonnistkästen ersetzt. Diese wurden von Mitgliedern der Waldfreunde und guten Freunden aus anderen Vereinen des OFA Duisdorf gespendet. (20,- E pro Kasten). Mittags hatte uns Conni Niederhausen eine deftige Wurstsuppe mit Weißbrot vorbereitet, die uns wieder aufwärmte und neue Kraft für den zig-fachen Aufstieg auf die Leitern auf bis zu 3 m Höhe gab.

Fast alle Nistkästen waren belegt. Einige Nester hatten die Vögel oder Mäuse und andere Tiere bereits selbst wieder entfernt. In einem Nest fanden wir eine Winterschlaf-haltende Haselmaus. Auffallend waren viele Hornissennester in den Vogelhöhlen. Dafür gab es diesmal keine Wespennester. Auch Fledermäuse konnten anhand ihres Kots wieder mehrfach nachgewiesen werden. In einem Kasten hielten sich Weissbauchwaldmäuse auf. Am häufigsten brüteten Kohlmeisen in unseren Kästen aber auch viele Blau- und Tannenmeisen und eine Anzahl Kleiber. Ca. 8 Kästen sind verschwunden. Die Nistkästen müssen ausgeräumt, der Kot und Staub herausgefegt werden. Anschließend werden sie mit einem Milbenmittel eingesprüht, weil ansonsten die in den Kästen wohnenden Milben sich im nächsten Jahr in den neuen Nestern vermehren und die Jungvögel schwächen und sogar töten können, indem sie ihnen das Blut aussaugen. Diese Plagegeistern peinigten auch uns, es juckte und kratzte abends in den Haaren und am ganzen Körper. Man musste anschließend immer duschen und die gesamte Kleidung waschen.

Wir müssen noch einmal laufen, um die restlichen ca. 70 Kästen – vor allem noch im oberen Derletal – zu reinigen. Der Termin wird im kleinen Kreis abgesprochen.