VEREIN DER WALDFREUNDE ST. HUBERTUS 1926 Bonn Duisdorf-Hardtberg e. V. 

 

Waldspiele am 17.05.17

Zum zweiten Mal in Folge hat der Verein der Waldfreunde Duisdorf die umliegenden Grundschulen zu den Waldspielen auf dem Grillplatz eingeladen. Leider hat in diesem Jahr nur die Ludwig-Richter-Schule geschafft, sich rechtzeitig zu den Waldspielen anzumelden. Der Anmeldeschluss war der letzte Schultag vor den Osterferien.  

Die verspäteten Schulen werden die Waldfreunde im Herbst bei einem exklusiven Wald-Tag besuchen und neben dem tollen Unterricht zur Wald- und Umwelt-Themen noch ganz viel Spaß im Wald haben.  

Die Ludwig-Richter-Schule hat am 17.05.2017 an den diesjährigen Waldspielen bei einem exklusiven Wald-Spiele-Tag teilgenommen und ganz viel Spaß dabei gehabt. Die Schul-Direktorin Christa Hahn hat an dem Tag eine Aufgaben-Station der „Wald-Detektive“ betreut und konnte selbst mitten im Geschehen dabei sein. Es gab neben der „Wald-Detektive“-Station noch 4 weitere Aufgaben-Stationen: „Wald-Parcours“ mit sportlichen Aktivitäten und Betreuung durch einen langjährigen Waldfreund Michael Hildner, „Wald-Bäume-Station“ betreut von stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins der Waldfreunde Jürgen Langkau mit Fragen zu den vielen Jahres-Bäumen, die die Waldfreunde mit besonderen Ehrung zur Förderung der Vielfalt jedes Jahr im Wald einpflanzen und die „Eichhörnchen-Station“ betreut von der Lehrerin der 4b Frau Koch mit einer Geschichte und Fragen zum Leben eines Eichhörnchen und anschließender Suche nach vielen Plastik-Nüssen im Wald, um die niedrigste Nuss-Zahl von der höchsten Zahl abzuziehen und damit den höchsten Punkte-Stand zu erreichen. Die letzte Aufgabenstation war die Waldhüttenbau-Station, die parallel zu den anderen Aufgabenstationen die längste und körperlich schwierigste Aufgabe mit dem Bau einer Wald-Hütte hatte. Die Summe aller erzielten Punkte aus allen Aufgabenstationen pro Klasse war für den Sieg entscheidend. Nach dem Punktestand hat die Klasse 4b mit 293 Punkten die Waldspiele gewonnen. Die Klasse 4a hat mit 288 Punkten zwar nicht den Hauptsieg geholt, dafür war mit dem höchsten Punktestand bei den Aufgaben der Wald-Detektive und hat dafür auch eine Sieger-Urkunde erhalten. Jeder Teilnehmer hat eine personalisierte Teilnehmerurkunde erhalten. Die beiden Klassen haben von den Waldfreunden eine Tasche voll mit Proviant und Zubehör für die Abschiedsfeier der Viertklässler und einen Soft-Fußball geschenkt bekommen. Auf dem Fußball werden die Kinder ihren Namen drauf schreiben und den Fußball für die kommenden Erstklässler an die Lehrerin überreichen, damit auch wieder die neuen Kinder sich an die tollen Wald-Spieler erinnern und sich auf die neuen Waldspiele freuen können.  

Im nächsten Jahr wollen die Waldfreunde die Waldspiele für die Grundschulen wieder im Mai anbieten. Die Anmeldung für den neuen Season beginnt im Februar 2018 und läuft bis dem letzten Schultag vor den Osterferien 23.03.2018. Die Anfragen zu den exklusiven Waldtagen können jederzeit an den Vorstand oder die Schriftführerin Olga Nelles gestellt werden.